Muster wiedereinsetzungsantrag stpo

7. Im vorliegenden Fall lief die Frist von zwei Monaten für die Einreichung der Beschwerde am 27. Mai 2013 ab (siehe oben, Punkt 3). Der am 24. Juli 2013 eingegangene Wiedereinsetzungsantrag wurde somit innerhalb von zwei Monaten nach Ablauf der nicht eingehaltenen Frist gemäß Regel 136 (1) EPÜ gestellt. Nach einer beispielhaften Ausführungsform kann die UE das RRC-Verbindungs-Wiederherstellungsverfahren einleiten, wenn es ein Messergebnis in Bezug auf eine benachbarte Zelle gibt, die dem Messergebnis in Bezug auf die Servierzelle überlegen ist. In diesem Fall kann die EU die benachbarte Zelle, die die RRC-Verbindungswiederherstellungsbedingung erfüllt, erneut auswählen und das RRC-Verbindungswiederherstellungsverfahren in Bezug auf die wiedergewählte Nachbarzelle durchführen. Wenn es hier eine Vielzahl benachbarter Zellen gibt, die die RRC-Verbindungswiederherstellungsbedingung erfüllen, kann die UE eine benachbarte Zelle mit dem besten Messergebnis unter der Anzahl benachbarter Zellen erneut auswählen. Wenn die Funkverbindung mit der aktuellen Zelle aufgrund eines HO-Fehlers ausgefallen ist. UE versucht erneut, eine RRC-Verbindung herzustellen, indem eine RRC-Verbindungswiederherstellungsanforderung an eNB gesendet wird. Angenommen, in unserem Szenario wird ue zu diesem Zeitpunkt in eine neue Zelle (Ziel eNB) verschoben, wo sie ein gutes Signal erhält, dann sendet dieselbe UE RRC-Verbindungswiederherstellungsanforderung oder neue RRC-Verbindungsanforderung an eNB? (Aber der bestehende UE-Kontext mit Source eNB wurde noch nicht auf Ziel eNB übertragen.) Kann das jemand klären? Die RRC-Verbindungswiederherstellungsbedingung kann eine Bedingung enthalten, dass es ein Messergebnis in Bezug auf eine benachbarte Zelle gibt, die dem Messergebnis in Bezug auf eine Servierzelle überlegen ist. Schichten eines Funkschnittstellenprotokolls zwischen der UE und dem E-UTRAN können in eine erste Schicht (L1), eine zweite Schicht (L2) und eine dritte Schicht (L3) auf der Grundlage der unteren drei Schichten des OSI-Modells (Open System Interconnection) klassifiziert werden, die im Kommunikationssystem bekannt ist. Das Funkschnittstellenprotokoll zwischen der UE und dem E-UTRAN kann horizontal in eine physikalische Ebene, eine Datenverbindungsebene und eine Netzwerkebene unterteilt und vertikal in eine Steuerebene (C-Ebene) unterteilt werden, die ein Protokollstapel für die Steuersignalübertragung und eine Benutzerebene (U-Ebene) ist, die ein Protokollstapel für die Datenübertragung ist.

Die Schichten des Funkschnittstellenprotokolls existieren paarweise an der UE und am E-UTRAN und sind für die Datenübertragung der Uu-Schnittstelle zuständig.